Die Geschichte der SFG Lippe

1. Vorsitzende der SFG LIPPE             Sportleiter der SFG Lippe             
1977 - 1978 Arno Becker 1977 - 1981 Helmut Meinert
1979 - 1988 Uwe Busch 1982 - 2010 Heinz Lütgert
1989 bis heute Peter Rother 2011 - 2019 Jörg Schlüter
           seit 2020 Dennis Rother

Clubmeister der SFG Lippe

Jahr

Name

Jahr

Name

1978

Helmut Meinert

1979

Helmut Meinert

1980 Heinz Lütgert + Wolfgang Pohner 1981 Helmut Meinert
1982 Uwe Busch 1983 Uwe Busch
1984 Uwe Busch 1985 Heinz Lütgert
1986 Peter Rother 1987 Norbert Distelrath
1988 Norbert Distelrath 1989 Peter Rother
1990 Frank Meier 1991 Norbert Distelrath
1992 Peter Rother 1993 Olaf Becker
1994 Jürgen Küstermann + Klaus Martin 1995 Jörg Smyrek
1996 Jörg Smyrek 1997 Sven Türke
1998 Norbert Distelrath 1999 Jörg Smyrek
2000 Heinz Lütgert 2001 Jörg Smyrek
2002 Jörg Smyrek 2003 Jörg Smyrek
2004 Hans Peter Sachs + Jörg Smyrek 2005 Stefanie Fritzensmeier
2006 Claudia und Ulrich Rogga 2007 Stefanie Fritzensmeier
2008 Stefanie Fritzensmeier 2009 Stefanie Fritzensmeier
2010 Stefanie Fritzensmeier 2011 Stefanie Fritzensmeier
2012 Stefanie Fritzensmeier 2013 Stefanie Fritzensmeier

2014

Stefanie Fritzensmeier

2015

Stefanie Fritzensmeier

2016

Stefanie Fritzensmeier

2017

Stefanie Fritzensmeier

2018 Stefanie Fritzensmeier    

2020  Wichtige Änderungen auf der Jahreshauptversammlung. Wir mussten  einen neuen Sportleiter wählen, da Jörg Schlüter sich für den Posten nicht mehr zur Wahl stellte. Nach langem Ringen hat Dennis Rother das Amt übernommen.

Wir müssen uns generell mit der Mitgliederzahl beschäftigen, da es in den letzten Jahren so gut wie keine Neuzugänge im Verein gibt. Damit steigt der Altersdurchschnitt laufend.  Für dieses Jahr ist ein seit mehreren Jahren im Gespräch befindlicher Clubausflug fest in die Planung eingenommen worden.

2019 Stefanie Fritzensmeier hat die Deutsche Rallye Meisterschaft 2 WD gewonnen . Unseren herzlichsten Glückwunsch.

 

2017 Bei der Weihnachtsfeier wurden Stefan Willkomm mit der Ewald Kroth Medaille in Silber und Denis Rother in Gold ausgezeichnet. Unsere Clubmeisterin Steffi konnte leider nicht teilnehmen die Ehrung wird nachgeholt.

Auf der Jahres Hauptversammlung am 18. Februar 2017 wurden alle zur Wahl anstehende des  Vorstands im Amt bestätigt. Danach sprachen wir noch über das Bergrennen sowie unsere Läufe zum DMSB Slalom Cup in diesem Jahr und die Vorbereitungen zu unserem 40.sten Vereinsgeburtstag in diesem Jahr.

2016 Steffie belegte  wiederum den 1. Platz in der Automobil Rallye-Meisterschaft und gewann auch wieder die Clubmeisterschaft der SFG 2016.

Auf der Jahres Hauptversammlung am 23. Januar 2016 wurde der komplette Vorstand im Amt bestätigt. Danach ging es um die Durchführung des Bergrennens mit dem AC Höxter und hauptsächlich um das Slalom-Wochenende, da wir in diesem Jahr einen Lauf zur Deutschen Meisterschaft erhalten haben und dadurch eine Menge Aufgaben und Arbeit auf uns zukommen werden. Aber wir sind sicher, das wir auch dies meistern werden.

2015 Auch in diesem Jahre wurde Steffi, fast schon erwartungsgemäß, Clubmeisterin. Außerdem wurde sie Meisterin im Rallyesport des ADAC OWL und erhielt die ADAC Sportnadel in Gold mit Schild. 

Herzlichem Glückwunsch, viel Erfolg und alles Gute für 2016.

Auch im Jahr 2014 wurde Steffi Clubmeisterin.

2013 war für Steffi wiedereinmal ein erfolgreiches Jahr. Wir wollen gar nicht darüberreden,das es Ihr wiedermal gelungen ist die Clubmeisterschaft zu erringen. Im Gau wurde sie Erfolgreichste Dame in der Automobil-Rallye-Meisterschaft und ADAC Ostwestfalen-Lippe Motorsportlerin 2013 im Automobilsport. Steffie mach weiter so.

   

 

Sven Türcke erhielt auf der Matinee des Gau's die Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz und Jörg Schhlüter wurde mit der Medaille in Gold ausgezeichnet.

  

 

2012 konnte Stefanie zum 7.-mal die Clubmeisterschaft erringen. Davon 6 mal in Folge.  Außerdem wurde sie beste Dame in der Sparte Rallyesport des ADAC OWL. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.

2011 Bei der JHV  wurde Stefanie Fritzensmeier zur Verkehrs- und Pressereferendarin  gewählt. Weiter Neuerungen hat es nicht gegeben,

Stefanie Fritzensmeier wiederum zur Clubmeisterin. 

Ausserdem wurden sie und Stefan Willkomm mit der Ewald-Kroth-Medaille in Bronze ausgezeichnet. Jürgen Küstermann und Bernd Willkomm erhielten die Medaille in Gold mit Kranz, die allerdings erst auf der Matinee des Gaues Anfang 2012 überreicht wurde.

2010 Bei der Jahreshauptversammlung  trat Heinz Lütgert aus persönlichen Gründen nach 28 Jahren von seinem Posten als Sportleiter zurück. Wir danken Ihm für seine gute und erfolgreiche Arbeit. Als Nachfolger wurde Jörg Schlüter gewählt. Weitere Änderungen hat es im  Vorstand nicht gegeben

2009 Bei der Jahreshauptversammlung  wurde Jürgen Küstermann zum Schatzmeister gewählt. Claudia und Ulli Rogga haben daraufhin ihre Mitgliedschaft gekündigt.

 Clubmeisterin 2009 wurde, wie in den  Vorjahren, Stefanie Fritzensmeier die nun den Wanderpokal behalten kann. Im Jahre 2009 gewann sie zusammen mit Holger Knöbel, den Großen Automobil Pokal 2009 außerdem siegten sie in die Automobil-Rallye-Meisterschaft 2009 des Gaues. Und außerdem Sieger in der HJS Diesel Masters, Divisionssieger in der ADAC Rallye Masters 2009 und im NARC Cup 2009 sowie den 3.Platz im Norddeutschen ADAC Rallye Cup. Sie ist damit die erfolgreichste Fahrerin in unserer bisherigen Vereinsgeschichte.

2008 Auch in diesem Jahre  hat sich bei der Jahreshauptversammlung keine Änderung im Vorstand ergeben. Es bleibt also bei den bewährten Mitgliedern. Im Jahre 2008 gewann Stefanie Fritzensmeier  erneut die Automobil - Rallye -  Meisterschaft  und wurde erfolgreichste Dame  und 4. im Großen Automobil Pokal  2008 des ADAC-OWL.

Olaf Becker erhielt die Ewald-Kroth-Medaille in Gold  und Wolfgang Pohner erhielt die Medaille in Gold mit Kranz.

 

 2007 gewann Stefanie Fritzensmeier  die Automobil - Rallye -  Meisterschaft und wurde 3. im Großen Automobil Pokal  des ADAC OWL. In diesem Jahre feierten wir unser 30jähriges Bestehen. Anlässlich der am 2. Dezember stattfinden Feier wurde auch die Siegerehrung des "Lippische Landes Brand Pokals " für das Jahr 2007 durchgeführt.

2006 wurde Stefanie Fritzensmeier Siegerin in der Automobil-Rallye-Meisterschaft des ADAC OWL und erfolgreichste Dame. Außerdem erhielt Sie das ADAC-Sportabzeichen in Bronze sowie die ADAC-Sportnadel in Silber.

Wolfgang Pohner erhielt das ADAC-Turniersport-Abzeichen in Gold mit Kranz. Heinz Lütgert ist jetzt seit 25 Jahren Sportleiter unseres Vereins.

2005 Auf der Jahreshauptversammlung  stellte sich unser langjähriger Schatzmeister Bernd Willkomm  nicht mehr zur Wahl. Gewählt wurde Ullrich Rogga. 2005 ist nicht nur das Jahr der " Kanzlerin ", wir haben zum ersten mal in der Vereinsgeschichte eine Klubmeisterin. Stefanie Fritzensmeier wurde mit deutlichem Abstand Meisterin des Jahres 2005.

2004 Auf der Jahreshauptversammlung  stellte sich unser langjähriger 2. Vorsitzende Otto Schilling, aus persönlichen Gründen, nicht mehr zur Wahl. Gewählt wurde Wolfgang Pohner.

Am 22.November 2002 haben wir mit einem Fest unser 25 jähriges Bestehen gefeiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung fand auch die Siegerehrung für den Wanderpokal der "Lippischen" statt. Im Jubiläumsjahr ist es Jörg Smyrek nach zähem Ringen doch noch gelungen, den von Walter Sundermann vor 25 Jahren gestifteten Wanderpokal für die Clubmeisterschaft zum 5. Mal zu gewinnen. Dieser Pokal geht damit endgültig in seinen Besitz über.

Der bisher wichtigste Einsatz als Zeitnehmer fand 2002 bei einem Weltmeisterschaftslauf der  "Rallye Deutschland" statt.

1990 veranstalteten wir unsere letzte eigene Rallye, da in den folgenden Jahren eine Durchführung wegen der Genehmigungsprobleme mit der Bezirksregierung nicht mehr möglich war.

Seit dieser Zeit verlagerte sich ein großer Teil unserer Aktivitäten aus dem aktiven Motorsport in die Tätigkeiten als Sportwarte. Hauptsächlich im Bereich der Zeitnahme sind unsere Mitglieder unterwegs. Inzwischen sind wir bei fast allen Läufen zur Deutschen Rallye Meisterschaft und der Rallye Challenge im Einsatz. Aber auch Technische- und Sportkommissare finden sich in unseren Reihen.

1989  wurde Peter Rother zum 1. Vorsitzenden gewählt.

1982 übernahm Heinz Lütgert das Amt des Sportleiters.

1979 wurde Uwe Busch zum 1. Vorsitzenden gewählt.

1978  Am 30.April veranstalteten wir unseren 1. Clubslalom, dem am 09.September unsere 1. Clubrallye folgte.

Bereits nach kurzer Zeit wuchs die Mitgliederzahl und die Aufnahme als ADAC - Ortsclub konnte beantragt werden

1977 An 1. November  traf man sich um die Gründungsversammlung des neuen Vereins abzuhalten.  Zum 1. Vorsitzenden wurde Arno Becker gewählt und Helmut Meinert übernahm das Amt des Sportleiters. Es folgte am 14.11.1977 die Eintragung ins Vereinsregister.  Gründungsmitglieder waren:

Arno Becker,  Reinhard Kucharz,  Helmut Meinert, Elmar Schaphöler, Günter Sprick, Gabriele Tannert und  Bernd Willkomm.

Gründung

Im Jahre 1977 fanden nicht nur im Raum Ostwestfalen Lippe noch regelmäßig Rallye-Veranstaltungen statt. Diese Läufe zählten unter anderem auch zur Gaumeisterschaft und zur Gau-Mannschafts-Meisterschaft. Da mehrere Teams aus unterschiedlichen Clubs um die Gaumeisterschaft fuhren, aber keiner die benötigten Starter für eine Mannschaft aus den eigenen Reihen zusammenbekam, entschlossen sich einige Teams unter der Mannschaftsbezeichnung "SPORT-FAHRER-GEMEINSCHAFT LIPPE" zu starten.  Dies wurde bei mehreren Veranstaltungen ziemlich erfolgreich durchgeführt. Danach kam man zu der Überzeugung, wir können auch gleich einen eigener Club gründen. So das dies die eigentliche Geburtsstunde unseres Vereins war.